Sozialpsychiatrischer Dienst

Aktuell:

Aus gesundheitlichen Gründen finden voraussichtlich bis 03.04.20 keine Gruppenangebote im Sozialpsychiatrischen Dienst statt. Beratungen im Sozialpsychiatrischen Dienst können bis auf weiteres nur telefonisch stattfinden.


Freie Plätze in Berufstätigengruppe

Die Gesprächsgruppe für Berufstätige findet weiterhin regelmäßig in den Räumen der „Bayerischen Gesellschaft“ statt. Die TeilnehmerInnen sind alle Beschäftigte auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt.
Ziel der Gruppe ist es, den TeilnehmerInnen die Möglichkeit zu geben, sich über persönliche Erfahrungen aus dem Arbeitsalltag auszutauschen und über berufsbezogene Probleme zu reden sowie gemeinsam Verbesserungs- und Lösungsstrategien für den Umgang mit diesen Problemen zu erarbeiten.
Themen sind unter anderem die Beziehung zu Arbeitskollegen und Vorgesetzten, Umgang mit Belastungs- und Stresssituationen oder die realistische Einschätzung der eigenen Leistungsfähigkeit. Ein weiterer Themenkomplex sind sozial- und arbeitsrechtliche Inhalte wie berufliche Eingliederungs- und Fördermöglichkeiten, Schwerbehindertenausweis, Altersteilzeit, Rente etc.

Derzeit sind in der Berufstätigengruppe Plätze frei geworden.

Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Vorgespräch mit dem Gruppenleiter. Bei Interesse und zur Beantwortung weiterer Fragen steht Ihnen Herr Kuhnhäuser unter der Telefonnummer 0941 – 59 93 59-10, gerne zur Verfügung.


Ehrenamtliche gesucht!

AKTIV WERDEN –
FÜR SICH UND ANDERE

Wir suchen engagierte Bürger, die motiviert sind, der Isolation und
Vereinsamung psychisch Kranker entgegenzuwirken.

weiterlesen...


Vernissage "Türen öffnen - sehen und erleben"

Den ganzen Bericht lesen Sie hier.


Psychose-Seminar 2020

Kooperationsveranstaltung des Sozialpsychiatrischen Dienstes der Bayerischen Gesellschaft für psychische Gesundheit e.V.,
Verein für Psychiatrie-Erfahrene in und um Regensburg „Irren ist menschlich e.V.“
und des Evangelischen Bildungswerkes Regensburg e.V.

Alle Infos zum Herunterladen finden Sie hier.


Borderlinetrialog 2020

01.10.2020 Informationsabend

Teilnahme offen für Interessierte, keine Anmeldung erforderlich.

Für den folgenden Trialogblock mit 4 Terminen ist eine Anmeldung erforderlich:

Termine:

08.10.2020
15.10.2020
22.10.2020
29.10.2020

jeweils von 17:00 - 19:15 Uhr

Zusätzlich zum Trialogblock finden vierteljährlich themenbezogene Trialogtreffen statt:
Auch zu diesen Terminen ist eine Anmeldung erforderlich.

27.02.2020 18:30 Uhr bis 20:15 Uhr:
Umgang/Lösungsstrategien bei Suicidgedanken

Eingeladene Fachteilnehmer/Innen:

  • Dr. Schön, Krisendienst Horizont
  • Frau Viernstein, Krisenbeauftragte Bayer. Rotes Kreuz
  • Frau Pohl, AGUS-Regensburg, ausgebildete Trauerbegleiterin

In Planung:
14.05.2020 17:00 bis 19:15 Uhr:
Borderline und Partnerschaft. Wie kann es gelingen?

20.08.2020 17:00 bis 19:15 Uhr:
Thema Borderline in den Medien

Nähere Informationen zum Trialog und den Anmeldemodalitäten finden Sie unter:
https://borderline-trialog-regensburg.jimdofree.com


Depression Aktuell

Informationsreihe für Betroffene und Angehörige

Nähere Infos finden Sie hier.


Informationsreihe Schizophrenie

Informationsreihe für Betroffene und Angehörige

Nähere Informationen folgen


Gesprächsgruppe für Frauen mit Ängsten und Depressionen

Weitere Infos


Ehrenamtliche Laienhelfer gesucht

Du möchtest mehr Praxiserfahrung im Studium?
Du hast Interesse an Erfahrungen und Austausch mit psychisch kranken Menschen?

Dann bitte hier weiterlesen